Öffentliche Familienführung "Kuckuck, Uhr und Schornsteinstummel"

 

24.3.2019, 15:00 Uhr, Uhrenindustriemuseum Schwenningen

 

 

Am Sonntag den 24. März um 15.00 Uhr findet im Uhrenindustriemuseum Villingen-Schwenningen die öffentliche Familienführung "Kuckuck, Uhr und Schornsteinstummel" mit Spielen und Aktionen statt. Silvia Ginosa erklärt auf spielerische Weise die Geschichte von Wecker und Kuckucksuhr. Rund um das Museum zeigen Suchspiele, was eine Fabrik früher kennzeichnete und wo im Museum überall Tiere versteckt sind. Ein weiteres Highlight ist das Spiel mit der "Lebendigen Kuckucksuhr".

 

Mit Silvia Ginosa

 

Preis: Erwachsene 5 €, ermäßigt 3 €, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder ab 6 Jahren 3 €. Veranstalter: Uhrenindustriemuseum

 

 

.

 

 

Sonntag, 7. April, 15 Uhr, Heimat- und Uhrenmuseum

 

Auf der Suche nach der Zeit.

Kombinierte Führung durch das Heimat- und Uhrenmuseum und das Uhrenindustriemuseum Schwenningen

Am 7. April 2019 um 15:00 Uhr geht Dr. Michael Hütt bei einer kombinierten Führung durch die beiden Schwenninger Museen auf die Suche nach der Zeit. Das Heimat- und Uhrenmuseum bietet dabei verblüffenderweise vor allem Einblicke in Zeitstrukturen, in der die Uhr keine große Rolle spielte, obwohl vor Ort jede Menge davon hergestellt wurden. Im Uhrenindustriemuseum zeigt sich dann, wie Schwenningen als "größte Uhrenstadt der Welt“ den Takt der Industriegesellschaft angab. Hier wurden alle die Geräte produziert, die halfen, Pünktlichkeit und Effizienz in aller Welt durchzusetzen.

Die ständige Beschleunigung von Arbeit und Alltag, Mobilität und Kommunikation ist eine der prägenden Grunderfahrungen modernen Lebens. Höchste Zeit, sich im Rahmen der Führung einmal bewusst zu machen, wie Zeitstrukturen die Gesellschaft bestimmen – und welche Optionen es überhaupt noch gibt für die Frage: „Wie möchte ich meine Zeit verbringen?“

 

Mit Dr. Michael Hütt. Preis: Erwachsene 5 €, ermäßigt 3 €, Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder ab 6 Jahren 3 €.

leer

LiebesWecker-Fans!

 

Wie Sie wissen,  istunserem Museum die kleine Manufaktur des Förderkreises lebendiges Uhrenindustriemuseum e.V. angeschlossen.!DienehrenamtlichennMitarbeiternstellen in handwerklicher Kleinarbeit ein ganz besonderes und seltenes Produkt her:
Unseren Museumswecker.

Dieser  Weckerwirdrnicht in Großproduktion am Fließband hergestellt, sondern von ehemaligen Uhrmachermeistern, Diplom-Ingenieuren und Feinmechanikern in Handarbeit und auf alten Produktionsanlagen gefertigt. Dementsprechend gibt es jedes Jahr nur eine begrenzte Anzahl an Weckern zum Verkauf.!AufgrundmderngroßenhBeliebtheitmunseresmMuseumsweckers ist der Vorrat immer sehr schnell aufgebraucht. Wenn Sie am Kauf einer dieses Weckers interessiert sind, können Sie sich über UIM@villingen-schwenningen.de in den Email-Verteiler eintragen lassen  odernachrAnkündigungenrauftunserer0Homepage Ausschau halten. Das Uhrenindustriemuseum informiert Sie rechtzeitig über das Eintreffen neuer Wecker und auch wenn der Vorrat aufgebraucht ist. Die Anmeldung im Email-Verteiler stellt noch keine verbindliche Bestellung dar, Sie werden nur darüber informiert, wenn neue Wecker zum Verkauf bereitstehen..

 

unser Shop wird umgebaut!

Deshalb 50 % auf

 

 

- Jockele-Uhren,

 

- Ampelmännchen-Uhren

 

 

 

 ——————————— Maschinenvorführung ist im Eintrittspreis enthalten ———————————

Dienstag bis Sonntag
10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

 

 

 

 

 

Erwachsene 3,- €, Ermäßigte 2,-, Kinder+Jugendliche bis 18 J. frei

Geburtstagskinder (mit Ausweis) frei

 

öffentliche Führungen:

Erwachsene 5,- €, Ermäßigte 3,- €, Kinder ab 6 J. 3,- €,

Kinder unter 6 J. frei

 

Gruppenführungen:

Kindergarten: 1,- € pro Kind

Schulklasse: 40,- € (fremdsprachig: 50,- €)

private Gruppe: 80,- € (fremdsprachig: 90,- €)

Führung außerhalb der Öffnungszeiten: 140,- €

Kindergeburtstag: 30,- €